Lokfinder

ÖBB Lokfinder

Auf der Landkarte sehen Sie den nächsten aktuellen Halt aller gebrandeten Lokomotiven. Um weitere Aufenthalte oder Fahrtstrecken einer bestimmten Lok zu sehen, klicken Sie auf das jeweilige Lok-Symbol unterhalb der Landkarte. Bitte beachten Sie, dass die Lokstandorte auf der Karte auf Grund von kurzfristig betrieblich notwendigen Änderungen von dem realen Lokstandort abweichen können. Wir weisen darauf hin, dass das unbefugte Betreten von nicht-öffentlichen Bahnanlagen sowie Bahnstrecken auch zum Zweck von Foto- und Videoaufnahmen lebensgefährlich und daher ausnahmslos verboten ist.

Baureihe: 1116
Die SPARDA-BANK konzentriert sich seit über 80 Jahren nur auf Arbeitnehmer:innnen und auf den österreichischen Markt. Mit der SPARDA Lok zeigt die Traditionsbank in frischem, dynamischem Look starke Präsenz in ganz Österreich.

Baureihe: 1293
Die ÖBB werden mit der neuen Generation der Nightjets noch komfortableres Reisen bei Nacht anbieten. Entwickelt und gebaut werden die Nachtzüge im Siemens Mobility-Werk in Wien.
Ab Ende 2022 werden die neuen hochmodernen Züge auf Schiene sein.

Das Fahrzeug wurde 2021, nach der Neugestaltung des Logos der Kärntner Linien, vom Land Kärnten in Auftrag gegeben.
Seit April ist der 4024-113-4 mit dem auffälligen Design im Nahverkehr Kärnten unterwegs.

Baureihe: 1216
Ab Ende Mai 2021 erweitern die ÖBB ihren bestehenden Nachtreiseverkehr und fahren unter anderem auch nach Amsterdam.
Eine gebrandete Lok der Baureihe 1216 dient künftig als Werbeträger und unterstützt die begleitende Werbekampagne.

Baureihe: 1116
Die Lok 'BIO AUSTRIA NÖ und Wien' transportiert die Botschaft "Mit Bio fahren wir alle besser" klimafreundlich durch ganz Niederösterreich und Wien. Klima- und Umweltschutz leben Biobäuerinnen und Biobauern tagtäglich - in Persona des BIO AUSTRIA Obst- und Gemüsebauers Rudi Maierhofer aus Karlstetten.

Baureihe: 1116
Egal womit Sie unterwegs sind: Unter diesem Motto steht die Neugestaltung der ÖAMTC Lok. Abgebildet sind unterschiedliche Mobilitätsformen von Skateboard bis hin zu PKW und Autobus

Die erste modernisierte TALENT-1 Nahverkehrsgarnitur im neuen Design rollt bereits über Oberösterreichs Schienen. 24 Garnituren des Modells TALENT-1 werden bis 2023 modernisiert, 14 davon im S-Bahn OÖ Design.

Taufe: 22.10.2020 durch Verteidigungsministerin Mag. Klaudia Tanner und  ÖBB-CEO Andreas Matthä

Das Jagdkommando beim Fallschirmsprung und ein Gebirgssoldat im Schnee in den österreichischen Alpen – das sind die Bilder, die im neuen Bundesheer-Design das Aussehen der Bundesheer-Lok prägen. Markant ist der Leitspruch "Wir schützen Österreich" und soll den Zugreisenden die Bedeutung des Heeres für die Landesverteidigung und als strategische Reserve der Republik vermitteln.

Die Europäische Kommission und die ÖBB bringen anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des österreichischen EU-Beitritts eine Lok im EU-Design auf Schiene. Sie setzt auf ihren Touren durch ganz Österreich ein starkes Zeichen für den europäischen Grünen Deal und die Reisefreiheit in der Europäischen Union.

Seit 1960 begeistert das österreichische Unternehmen ROCO mit detailgetreuen Nachbildungen von Eisenbahnfahrzeugen nach weltweiten Vorbildern und zählt damit zu Europas führenden Herstellern von Modelleisenbahnen.
Im Jahr 2020 feiert ROCO sein 60-jähriges Jubiläum und schickt hierfür eine eigens gebrandete Taurus Lokomotive auf die Schienen.

Taufe am 27.05.2020 durch Horst Lauß, Geschäftsführer Steinbach

Steinbach zählt zu Europas führenden Anbietern rund um Pools und Zubehör. Das Unternehmen mit Sitz in Schwertberg (OÖ) beschäftigt an drei Standorten mehr als 300 Mitarbeiter.
Die Lok ist Teil der großen „we are pool“ Kampagne des Pool-Anbieters.

A1 und die ÖBB haben eines gemeinsam – sie verbinden Menschen. Das 5Giganetz von A1 ist die beste Kombination aus größtem Glasfasernetz und schnellster 5G Technologie.

Taufe am 02.12.2019. Taufpaten waren Nationalratspräsident Wolfgang Sobotka, ÖBB-CEO Andreas Matthä, Bundesratspräsident Karl Bader sowie die Zweite bzw. der Dritte Nationalratspräsident/-in Doris Bures und Norbert Hofer. Mit der Lok wird das Bewusstsein geschärft, dass Demokratie nichts Selbstverständliches ist. Gleichzeitig werden die Demokratie-Bildungsangebote des Parlaments unter dem Schlagwort "Demokratie in Bewegung" unterstützt.

Die #Nah Sicher Lok zeigt die bunten Motive der ÖBB Lehrlingskampagne. Die ÖBB bieten in 25 Lehrberufen eine sichere und interessante Ausbildung für eine Karriere in der Welt der Eisenbahn.

Der neue Claim "Heute. Für morgen. Für uns." resultiert aus dem Markenversprechen der ÖBB. Die Gestaltung der Lok macht den Claim für alle erlebbar.

Baureihe: 1293
Die 1293.018 ist die fünfhundertste Lok, welche ÖBB bei Siemens gekauft hat. Somit sind folgende Siemens-Lokomotivreihen bei den ÖBB in Verwendung: 1016, 1116, 1216, 2016 und 1293

Baureihe: 1016
Der Bahnverkehr spart in Österreich jährlich bis zu 3,5 Millionen Tonnen CO2 ein.
Mit der Klima- und Umweltschutz Lok feiert die ÖBB Infrastruktur 100% grünen Bahnstrom.

Baureihe: 1116
Mit Fahrplanwechsel 2016/17 erweitern die ÖBB ihren bestehenden Nachtreisezugverkehr um zahlreiche weitere internationale Verbindungen. Ab dann fahren alle Nachtreisezüge unter der Marke "Nightjet". Eine gebrandete railjet Lok dient als Werbeträger und unterstützt die begleitende Werbekampagne.

Baureihe: 1116
Getauft am 07.11.2016 durch Innenminister Wolfgang Sobotka und Andreas Matthä Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG Die Zusammenarbeit zwischen den ÖBB und dem BM.I wurde 2005 in einer Kooperationsvereinbarung festgelegt. Ziel ist die Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Baureihe: 1016
Die Lok "Niederösterreichischer Landesfeuerwehrverband" wurde anlässlich der KAT 15, der Leistungsshow der Feuerwehren Niederösterreichs in Tulln im September 2015, realisiert.

Baureihe: 1116
Die ÖBB als Offizieller Mobilitätspartner haben die Zusammenarbeit mit dem ÖFB auf weitere drei Jahre bis Ende 2021 verlängert. Neben dem Fußball Nationalteam unterstützen die ÖBB auch das Frauen-Nationalteam und das U-21 Nationalteam. Der ÖFB Railjet wird auf dem Streckennetz der ÖBB und in den Nachbarländern unterwegs sein.

Baureihe: 1216
Taufe am 14.10.2013 durch Oliver Schmerold, Verbandsdirektor ÖAMTC und Christian Kern, Vorstandsvorsitzender der ÖBB-Holding AG.
Je vier typische Berufsbilder symbolisieren die Partnerschaft der beiden größten heimischen Mobilitätsunternehmen. Zwei Loks (jeweils eine der Baureihe 1216, eine der Baureihe 1116) wurden realisiert.

Baureihe: 1116
Taufe am 15.05.2013 durch Georg Kasperkovitz und Erik Regter, Vorstände der Rail Cargo Austria AG.
Die Rail Cargo Group ist die neue Marke der Güterverkehrsaktivitäten des ÖBB-Konzerns. Sie umfasst neben der österreichischen operativen Leitgesellschaft Rail Cargo Austria AG weitere 60 Logistikgesellschaften in 15 Ländern Zentral-, Süd- und Ost-Europas.

Baureihe: 1216